Arab-German Yearbook

Construction 2016-10-25T16:05:21+00:00

Aktuelle Ausgabe

Arab-German Yearbook 2015

 

Leseprobe

Die sechste Ausgabe des Arab-German Yearbook „Construction and Consulting“ widmet sich den imposantesten Bau-, Infrastruktur- und Consultingprojekten in der arabischen Welt. Die Publikation informiert über die Leistungsfähigkeiten deutscher Bauunternehmen, Architekten und Ingenieurbüros in der arabischen Welt. Vorgestellt wurde die diesjährige Ausgabe des Arab-German Yearbook im Rahmens des 18. Arab-German Business Forums in Berlin.

Das starke städtische Wachstum in arabischen Ländern steht vor zahlreichen Herausforderungen. Gefragt sind ganzheitliche Entwicklungskonzepte. Viele ambitionierte Stadtentwicklungsprojekte in der arabischen Welt sind maßgeblich an der Entstehung neuer Leitbilder beteiligt. Daher liegt in dieser Ausgabe ein besonderer Fokus auf dem Thema Stadtentwicklung.

Aufgrund ihrer einzigartigen und international anerkannten Erfahrung und ihres Know-hows haben deutsche Ingenieure einen erheblichen Einfluss auf die Bau- und Konstruktionsweise in der arabischen Welt. Die in der Publikation präsentierten Projekte illustrieren die weiter voranschreitende Intensivierung der Kooperation zwischen arabischen und deutschen Partnern, gekennzeichnet durch gegenseitiges Verständnis und Gewinne für beide Seiten.

Details
Titel: Arab-German Yearbook 2015- Construction and Consulting
Herausgeber: Ghorfa Arab-German Chamber of Commerce and Industry
Datum der Veröffentlichung: Juni, 2015

Bestellung

Preis für Nicht-Mitglieder:
40€ (zzgl. Versandkosten)

Sie können das Branchenbuch Construction and Consulting per Post, Fax oder E-Mail bestellen. Bitte senden Sie hierfür das ausgefüllte Bestellformular an:

Ghorfa Arab-German Chamber of Industry and Commerce
Garnisonkirchplatz 1
D-10178 Berlin
Tel.: +49-30-27 89 07-0
Fax: +49-30-27 89 07-49
E-Mail: ghorfa(at)ghorfa.de

Bestellformular

Ansprechpartnerin
Lia Redecker
Referentin Marketing / Geschäftsentwicklung

Tel.: +49-30-27 89 07-22
Fax: +49-30-27 89 07-49
E-Mail: redecker(at)ghorfa.de

Vorherige Ausgaben

Leseprobe

 

Im Juni 2014 präsentiert die Ghorfa Arab-German Chamber of Commerce and Industry die fünfte Ausgabe des Arab-German Yearbook Construction and Consulting. Wie in den vorherigen Jahren präsentiert die Publikation eindrucksvolle Beispiele deutsch-arabischer Zusammenarbeit in den Bereichen Bau, Infrastruktur, Transport und Beratung.

Die Arabischen Staaten, die sich von der marokkanischen Atlantikküste bis zum Golf von Oman erstrecken, befinden sich in verschiedenen Stadien der industriellen Entwicklung, und bieten daher eine große Bandbreite an Möglichkeiten für deutsche Unternehmen: die Bereitstellung von grundlegenden Infrastrukturprojekten wie Schienenverkehr und Wasseraufbereitung, bis hin zu kreativen Architekturdesigns. Rund 100 Mrd. US-Dollar sind 2014 in den GCC-Staaten vorgesehen für die Vergabe von Projekten im Infrastruktursektor. Die Auftragsvergabe saudi-arabischer Projekte beträgt ca. 55 Mrd. US-Dollar, Kuwait und die VAE vergeben Projekte im Wert von jeweils ca. 33 Mrd. US-Dollar. Katar wird im Hinblick auf den World Cup 2022 mit den zahlreichen geplanten Projekten zu einem der interessantesten Märkte. Der Wohn Komplex in Basmaya im Wert von 8 Mrd. US-Dollar im Irak oder das ägyptische Projekt New Giza im Wert von 1,8 Mrd. US-Dollar sind nur einige der zahlreichen Bauprojekte in der arabischen Welt.

Aufgrund ihrer einzigartigen und international anerkannten Erfahrung und ihres Know-hows haben deutsche Ingenieure einen erheblichen Einfluss auf die Bau- und Konstruktionsweise in der arabischen Welt.

Die in der Publikation präsentierten Projekte illustrieren die weiter voranschreitende Intensivierung der Kooperation zwischen arabischen und deutschen Partnern, gekennzeichnet durch gegenseitiges Verständnis und Gewinne für beide Seiten.

Details
Titel: Arab-German Yearbook 2014- Construction and Consulting
Herausgeber: Ghorfa Arab-German Chamber of Commerce and Industry
Datum der Veröffentlichung: Juni, 2014

Bestellung

Preis für Nicht-Mitglieder:
35€ (zzgl. Versandkosten)

Sie können das Branchenbuch Gesundheit per Post, Fax oder E-Mail bestellen. Bitte senden Sie hierfür das ausgefüllte Bestellformular an:

Ghorfa Arab-German Chamber of Industry and Commerce
Garnisonkirchplatz 1
D-10178 Berlin
Tel.: +49-30-27 89 07-0
Fax: +49-30-27 89 07-49
E-Mail: ghorfa(at)ghorfa.de

Bestellformular

Ansprechpartnerin

Lia Redecker

Tel.: +49-30-27 89 07-22
Fax: +49-30-27 89 07-49
E-Mail: redecker(at)ghorfa.de

Leseprobe

Auch im Jahr 2013 Jahr widmet sich die Publikation erneut den imposantesten Bau-, Infrastruktur- und Consultingprojekten in der arabischen Welt. Idee der Publikation ist es, arabische Ministerien, Industrie- und Handelskammern, Unternehmen und andere Multiplikatoren aus Infrastruktur, Bau und Transportsektor über die Leistungsfähigkeiten und Qualität von deutschen Bauunternehmen, Architekten und Ingenieurbüros zu informieren. Die Publikation mit Referenzprojekten aus fast allen 22 arabischen Ländern verfasst von namhaften deutschen Unternehmen ist mit einer Auflage von 4000 Exemplaren ein wichtiges Referenzwerk deutsch-arabischer Kooperation in diesem Sektor.

Vorwort von Bundesminister Dr. Peter Ramsauer

Investitionen in die Infrastruktur sind Zukunftsinvestitionen – diese Überzeugung teilt die arabische Welt mit der Bundesrepublik Deutschland. Eine leistungsfähige Infrastruktur ist überall auf der Welt eine der wichtigsten Voraussetzungen für Wachstum und Wohlstand und damit für eine positive gesellschaftliche Entwicklung.

In den arabischen Ländern machen zahlreiche Großprojekte die Baubranche zu einem dynamischen Wirtschaftsbereich. Katar beispielsweise plant die Fertigstellung immenser Bauvorhaben bis zur Austragung der Fußballweltmeisterschaft im Jahr 2022. Im Irak ist der Bausektor neben der Erdölwirtschaft der Wirtschaftsbereich mit den zweithöchsten Wachstumsraten: So wird der Wohnraumbedarf im Zweistromland auf rund 2,5 Millionen Wohnungen geschätzt. Auch andere Länder investieren massiv in den Bau von Schienenprojekten, Bahnhöfen, Flughäfen und Häfen – unter anderem motiviert durch ehrgeizige Tourismusziele.

Bei der Umsetzung der ambitionierten Investitionspläne bieten sich vielfältige Chancen für deutsche Unternehmen. Ob bei der Planung oder Ausführung – Deutschlands Expertise in Sachen Bautechnologien ist international gefragt. Auch, um den hohen technischen Anforderungen gerecht zu werden. Schließlich genießt Bauen „made in Germany“ einen exzellenten Ruf und setzt weltweit Maßstäbe. Zudem können beide Seiten auf die langen und vertrauensvollen Beziehungen zwischen Deutschland und der arabischen Welt vertrauen.

Die mittlerweile vierte Ausgabe des Jahrbuchs „Construction and Consulting“ spiegelt das anhaltend große Interesse an deutsch-arabischen Kooperationsprojekten im Bausektor wieder. Auch in diesem Jahr präsentiert die bewährte Publikation beeindruckende deutsch-arabische Projekte in der gesamten arabischen Welt. Von Erdbebenschutzsystemen in Algerien oder Djibouti, über Stromverteilungsanlagen im Irak, neuen Stadtentwicklungsprojekten in Saudi-Arabien bis hin zum Umbau eines Theaters in den Vereinigten Arabischen Emiraten – die zahlreichen Erfolgsgeschichten beleuchten die große Bandbreite der deutsch-arabischen Zusammenarbeit. Sie alle verdeutlichen, dass deutsche Unternehmen in der arabischen Welt höchst willkommen und durchgeführte Projekte von großem Erfolg geprägt sind. Die Bauprojekte zeigen klar: Die deutsch-arabische Zusammenarbeit baut nicht nur im metaphorischen Sinne erfolgreich Brücken, sondern auch wortwörtlich.

Das hohe Potenzial der deutsch-arabischen Kooperationsmöglichkeiten ist jedoch noch lange nicht erschöpft. Wir freuen uns deshalb, Ihnen die spannenden, erfolgreichen deutsch-arabischen Projekte im Yearbook „Construction and Consulting“ auch als Anregung für zukünftige gemeinsame Bauprojekte zu präsentieren und bedanken uns bei allen beteiligten Partnern.

Dr. Peter Ramsauer MdB
Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Details
Titel: Arab-German Yearbook 2013 – Construction and Consulting
Herausgeber: Ghorfa Arab-German Chamber of Industry and Commerce
Erscheinungsdatum: Juni 2013
Umfang: 136 Seiten

Bestellung

Preis für Nicht-Mitglieder:
35€ (zzgl. Versandkosten)

Sie können das Branchenbuch Gesundheit per Post, Fax oder E-Mail bestellen. Bitte senden Sie hierfür das ausgefüllte Bestellformular an:

Ghorfa Arab-German Chamber of Industry and Commerce
Garnisonkirchplatz 1
D-10178 Berlin
Tel.: +49-30-27 89 07-0
Fax: +49-30-27 89 07-49
E-Mail: ghorfa(at)ghorfa.de

Bestellformular

Ansprechpartnerin

Lia Redecker

Tel.: +49-30-27 89 07-22
Fax: +49-30-27 89 07-49
E-Mail: redecker(at)ghorfa.de

Leseprobe

Auch in 2012 präsentierte das „Arab-German Yearbook-Construction and Consulting“ eine Auswahl der Bandbreite deutsch-arabischer Bau- und Consultingprojekte: Von Einkaufszentren, Brücken und Kläranlagen über Landschaftsarchitektur bis hin zu ganzen Stadt- und Eisenbahnprojekten. Ein besonderes Highlight der 3. Ausgabe ist das Thema Licht- und Beleuchtungssysteme. Die moderne sowie effiziente Gestaltung des öffentlichen Raumes mit Licht spielt in den arabischen Ländern eine wichtige Rolle.

Die Publikation zeigt nicht nur eindrucksvoll wie erfolgreich die wirtschaftliche Kooperation zwischen Deutschland und den arabischen Ländern im Bereich des Bauwesens ist, sondern gibt den Lesern zudem einen Überblick über die aktuelle Entwicklungen in der arabischen Welt sowie einen Einblick in Grundlagen des arabischen Baurechts.

Diese Publikation ist leider vergriffen.

Ansprechpartnerin

Lia Redecker

Tel.: +49-30-27 89 07-22
Fax: +49-30-27 89 07-49
E-Mail: redecker(at)ghorfa.de

Leseprobe

Nach dem großen Erfolg der ersten Ausgabe widmet sich das Arab-German Yearbook 2011 – Construction and Consulting erneut den imposantesten Bau-, Infrastruktur- und Consultingprojekten in der arabischen Welt, die exemplarisch für die deutsch-arabischen Wirtschaftsbeziehungen sind. In der Ausgabe 2011 wurden auch Projekte vorgestellt werden, die von arabischen Architekten, Planern oder Ingenieuren in Deutschland durchgeführt werden.

Zum großen Erfolg der Ausgabe 2011 haben zahlreiche Unternehmen wie zum Beispiel Siemens AG, Lufthansa AG, Ferrostaal AG, Dorsch Holding GmbH, Albert Speer & Partner GmbH, Solar Millennium AG und Lahmeyer International GmbH beigetragen, die Projekte in fast allen 22 arabischen Ländern in Form eines redaktionellen Beitrags vorstellen.

Ansprechpartnerin

Lia Redecker

Tel.: +49-30-27 89 07-22
Fax: +49-30-27 89 07-49
E-Mail: redecker(at)ghorfa.de

Print Friendly