Vereinigte Arabisch Emirate ziehen deutsches Investment an

/Vereinigte Arabisch Emirate ziehen deutsches Investment an

Vereinigte Arabisch Emirate ziehen deutsches Investment an

Die Präsenz deutscher Unternehmen in Dubai wächst weiter. Das deutsche Immobilienunternehmen Meilenstein hat angekündigt insgesamt 327 Mio. US-Dollar in acht Projekte in dem Emirat zu investieren. Die Immobilienvorhaben sollen an mehreren Standorten in ganz Dubai verwirklicht werden; unter anderem in der Mohammed Bin Rashid City (MBR City) in Meydan City, Al Furjan, Dubai Studio City und Dubai Sports City, sagte das Unternehmen in einer Erklärung.

Den Angaben zufolge habe das Unternehmen bereits 120 Mio. Euro in Firmengründung, Büroeinrichtung, Talentakquise, Landerwerb, Infrastruktur und andere Bodenarbeiten in den VAE investiert.

Mit mehr als 1.000 deutschen Unternehmen, die eine Präsenz in Dubai unterhalten, gilt das Emirat als ein wichtiges Sprungbrett der deutschen Wirtschaft in die Region. Die Vereinigten Arabischen Emirate sind zudem wichtigster Handelspartner Deutschlands in der Region. Der Warenaustausch zwischen den beiden Ländern betrug in 2017 mehr als 12 Mrd. Euro.

Print Friendly, PDF & Email
2018-11-02T12:56:22+00:00