Um sich über die aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen in den arabischen Ländern und insbesondere in Jordanien zu informieren besuchte eine studentische Delegation der Universität Bamberg die Ghorfa. Bei dem Planspiel National Model United Nation (NMUN) in New York werden die Studenten das Königreich Jordanien vertreten. Dafür gab der Generalsekretär Abdulaziz Al-Mikhlafi eine Einführung über die ökonomischen Bedingungen in der Region sowie über die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Jordanien. Im Anschluss daran stellten die Studenten zahlreiche Fragen und es entwickelte sich eine rege Diskussion darüber, wie die Beziehungen zwischen den Ländern weiter ausgebaut werden können.

Print Friendly, PDF & Email