Das größte saudische Entwicklungsprojekt, die geplante Megametropole NEOM, steht kurz vor dem Baubeginn. Das bestätigte Nadhmi Al-Nasr, CEO des Entwicklungsprojektes in einem Statement gegenüber der saudischen Nachrichtenagentur SPA.

Vor drei Monaten hatte das Gründungsgremium, das vom Kronprinzen geleitet wird, dem Konzept zum Bau des ersten Stadtteiles, der NEOM Bay, zugestimmt. Dabei handelt es sich zunächst um ein Bauprojekt, das urbanen Lebensraum schaffen soll. Bereits im Januar war ein großer Teil des Entwicklungsteams der neuen Megametropole in die Region gezogen. Ein Flugzeug mit insgesamt 130 Teammitgliedern landete am NEOM-Flughafen Sharma.

Langfristig sollen 16 strategische Sektoren an dem Standort im Nordwesten des Landes angesiedelt werden. Ziel des 500 Mrd. US-Dollar teuren Vorhaben ist es, ein überregional wichtiges Industriezentrum zu schaffen, das insbesondere in den wissensbasierten Sektoren wichtige Impulse für die saudische Wirtschaft bringen soll.

Print Friendly, PDF & Email