Regierungs-Umbildung in Ägypten

/Regierungs-Umbildung in Ägypten

Regierungs-Umbildung in Ägypten

Das vom Premierminister Sherif Ismail umgebildete Minister-Kabinett wurde nun vom Parlament bestätigt. Demnach ist Dr. Abdel-Moneim al-Banna nun für Landwirtschaft zuständig, Omar Marwan für parlamentarische Angelegenheiten, Mohamed Hesham El-Sherif für lokale Entwicklung, Dr. Hala Hilmi Al-Said Younis für Planung und Administrative Reformen, Dr. Khalid Atif Abd Al-Rafar für Höhere Bildung und Forschung und Hisham Arafat Mahdi Ahmed für Transport. Darüber hinaus wurden die Ministerien für Investitionen und internationale Kooperationen zusammengelegt, neuer Minister ist Sahar Nasr. Genauso ist Ali Al-Moselhy nun für das neu zusammengelegte Ministerium für Versorgung und Handel zuständig. Zusammen mit den neuen Ministern wurde zudem Nadia Seleh als neue Gouverneurin der Provinz Beheira im Nil Delta vereidigt.

Um den wirtschaftlichen Herausforderungen des Landes zu begegnen, wurde die Regierungsumbildung beschlossen. Zuletzt wurde das Kabinett im März vergangenen Jahres neu geordnet. Zahlreiche wirtschaftliche Reformen hatte die Regierung seitdem in die Wege geleitet, darunter die Aufhebung der Preisbindung des ägyptischen Pfundes. Zwar ist die Inflation in der Folge enorm gestiegen, gleichzeitig zeichnen sich aber vermehrt ausländische Investitionen in dem Land ab. Die Zusage des 12 Mrd. US-Dollar schweren Kredit vom Internationalen Währungsfond ist ein weiteres Zeichen für die Konsolidierung der ägyptischen Währung.

Print Friendly, PDF & Email
Teilen? wählen Sie Ihr Plattform!
2017-02-17T16:58:39+00:00