Mit Unterstützung der Ghorfa fand am 7. Und 8. September das Qatar-Germany Business und Investment Forum in Berlin statt. Die Veranstaltung stand unter der Schirmherrschaft von Sheikh Tamim Bin Hamad Al Thani, dem Emir des Staates Katar, der gemeinsam mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel an der Veranstaltung teilnahm. Der Emir eröffnete das Forum gemeinsam mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, die in ihrer Rede die deutsch-katarischen Wirtschaftsbeziehungen würdigte. Mit einem bilateralen Handelsvolumen von mehr als 2,5 Mrd. Euro sei Katar einer der wichtigsten Handelspartner Deutschlands in der Golfregion, sagte die Kanzlerin. Deutschland sei aber nicht nur an guten Handelsbeziehungen gelegen. Sie freue sich daher, dass Katar zunehmend auch Interesse an Investitionen am Standort Deutschland zeige. Katar will in den kommenden fünf Jahren rund zehn Mrd. Euro in Deutschland investieren. Das kündigte der Emir in seiner Rede an. Zugleich lud er die deutsche Wirtschaft ein, „die vielversprechenden Geschäftsmöglichkeiten in Katar mit vielen Projekten kennenzulernen“. Der Vize-Präsident der Ghorfa, Olaf Hoffman, sowie der Generalsekretär nahmen als Ehrengäste an der Veranstaltung teil.

Print Friendly, PDF & Email