Kuwait plant Reform der Börse

/Kuwait plant Reform der Börse

Kuwait plant Reform der Börse

Eine tiefgreifende Struktur-Reform des Kuwait Stock Exchange steht kurz bevor. So soll der Aktienmarkt ab dem 1. April in drei Marktsegmente unterteilt werden, um die Liquidität für Investoren zu erhöhen, wie es heißt. Die Börse wird auch neue Regeln für Listings am selben Tag einführen, sagte Abdulrahman al-Failakawi, der Vertreter der Capital Markets Authority (CMA) wie Reuters berichtet. Die drei Marktsegmente werden als Premiummarkt, Hauptmarkt und Auktionsmarkt bezeichnet. Der Premium-Markt wäre die Heimat von größeren und liquideren börsennotierten Unternehmen, sagte Boursa Kuwait in der Vergangenheit.

Kuwait, das die Notierung seiner Börse anstrebt und im September in den FTSE-Index für sekundäre Schwellenländer aufgenommen wird, versucht, seinen Aktienmarkt zu reformieren, der in der Vergangenheit unter geringer Liquidität und Delisting gelitten hat.

Die kuwaitische Börse, die offiziell in den frühen 1980er Jahren gegründet wurde, ist mit einer Marktkapitalisierung von rund 90 Milliarden Dollar eine der ältesten im Nahen Osten.

Diese Woche findet in Kuwait das Kuwait Investment Forum, organisiert von der Kuwait Direct Investment Promotion Authority (KDIPA), and the Kuwait Chamber of Commerce and Industry (KCCI) statt. Die Veranstaltung wird hochrangige kuwaitische Regierungsbeamte sowie lokale und ausländische Investoren zusammenbringt, um Entwicklungen zu präsentieren, die Kuwaits Geschäftsumfeld, Investitionsmöglichkeiten und neue Trends unterstreichen. Auch für deutsche Unternehmen bieten sich in dem Land Geschäftschancen.

Die deutsch-kuwaitischen Beziehungen bieten große Potenziale für deutsche, sowie kuwaitische Unternehmen. Beim diesjährigen 21th Arab-German Business Forum ist Kuwait Partnerland.

 

Foto: Kuwaitelection 2012_flickr

Print Friendly, PDF & Email
2018-03-19T15:18:36+00:00