Vorschriften und Gebührenordnung für Legalisierungen bei der Algerischen Botschaft

Anschrift der Konsularabteilung:

Berlin:

Botschaft der demokratischen Volksrepublik Algerien

Konsularabteilung
Görschstr. 45
13187 Berlin

Tel.: 030-43 737 – 0

Webseite: www.algerische-botschaft.de

E-mail: konsular@algerische-botschaft.de

Öffnungszeiten: Mon.-Fr. : 09:00 – 13:00 Uhr

Frankfurt/Main:

Algerisches General-Konsulat
Friedrich-Ebert Anlage 32,
60325 Frankfurt/Main

Tel: 069 7060 950
Fax: 069 70 6095111
E-Mail: Algerisches_Generalkonsulat(at)t-online.de
Weseite: www.Konsulat-algerien.de

Öffnungszeiten: Mon.- Fr. : 09:00 – 14:00 Uhr

Bekanntmachung

Beim algerischen Generalkonsulat, Frankfurt ist die persönliche Anwesenheit für die Legalisierung von Handelsdokumenten erforderlich.

montags und mittwochs   10:00 Uhr – 14:00 Uhr
freitags                             10:00 Uhr – 13:00 Uhr

Konsulatsgebühren:

Für die Beglaubigung von Geschäftspapieren wird eine Kanzleigebühr von 60,00 € erhoben.(Berlin)

Für jede Beglaubigung wird eine Kanzleigebühr von 60,00 € erhoben.(Frankfurt)

Bitte beachten:

1. Die Beglaubigung von Geschäftspapieren umfasst alle Urkunden und Dokumente, die für algerische Behörden bestimmt sind. Diese Dokumente müssen vorher von einer zuständigen deutschen Behörde, z.B. der Industrie und Handelskammer, einer örtlichen Behörde oder einem Gericht, wenn es sich um Übersetzungen handelt, beglaubigt worden sein.

2. Die Konsularbezirksbindung legt fest, welches Konsulat der Demokratischen Volksrepublik Algerien für die Endbeglaubigung zuständig.

· Konsulat Berlin: Dokumente aus Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern,Sachsen, Sachsen Anhalt und Schleswig Holstein.

· Konsulat Frankfurt: Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Nordhein-Wesfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Thüringen.

Letzte Änderung: 29.07.2014