In Athen fand am 9. November der EU-Arab World Summit statt, welcher von Alexis Tsipras, dem Ministerpräsidenten der Republik Griechenland, eröffnet wurde. Während der ersten Session sprach Generalsekretär Abdulaziz Al-Mikhlafi mit hochrangigen Wirtschaftsvertretern und politischen Führern, wie Miguel Angel Moratinos, ehemaliger Minister für auswärtige Angelegenheiten Spaniens oder Hafida Benchehida, Senatorin der Republik Algerien, und Nancy Okail, Geschäftsführende Direktorin beim Tahrir-Institut für Nahost-Politik zum Thema “die arabischen Beziehungen der EU – Herausforderungen der Zukunft : Außenpolitik, politische und sicherheitspolitische Dimensionen”.

Print Friendly, PDF & Email