Bahrain: Neues Investitionsgesetz tritt in Kraft

/Bahrain: Neues Investitionsgesetz tritt in Kraft

Bahrain: Neues Investitionsgesetz tritt in Kraft

Als erstes Land in den GCC-Staaten besitzt Bahrain nun ein allgemein gültiges Gesetz, das die Gründung sogenannter limited partnerships (LLP) im gesamten Land ermöglicht. Nach Angaben des Bahrain Economic Development Board (EDB) soll das Investment Limited Partnerships Law den Finanzsektor in dem Land weiter stärken. „Das Gesetz wird dabei helfen, Bahrain zu einem konkurrenzfähigen Standort für diejenigen zu werden, die nach Zugangsmöglichkeiten zu den Golfstaaten suchen“, erklärte Khalid Al Rumaihi, Chief Executive des EDB.

Vor allem soll das Gesetz Investitionen in Immobilien-, Private Equity-Fonts, sowie in Venture-Kapitalanlagen und Start-ups erleichterten. Zwei weitere Gesetze, das Trusts Law und das Protected Cells Companies Law, begleiten das nun in Kraft getretene Gesetz. Zwar gibt es in anderen Golfländern bereits ähnliche Regularien, diese sind allerdings meist auf die Freihandelszonen beschränkt.

Weiterführende Informationen: Link zur Presseerklärung von EDB (englisch/arabisch)

Teilen? wählen Sie Ihr Plattform!
2017-04-05T11:25:24+00:00