Ägypten unterstützt Automobilindustrie

/Ägypten unterstützt Automobilindustrie

Ägypten unterstützt Automobilindustrie

Der Import von Fahrzeugen nach Ägypten wird ab dem 1. Januar 2018 deutlich günstiger. Das geht aus einer Bekanntmachung der ägyptischen Zollbehörde hervor. So werden die Einfuhrzölle für Kraftfahrzeuge aus der EU um weitere zehn Prozent. Die Zollsätze werden von derzeit 30 auf 20 Prozent des Ausgangssatzes gesenkt. Gemäß dem Zeitplan des Assoziierungsabkommens zwischen der EU und Ägypten sollten die verbliebenen Zölle auf Fahrzeuge aus der EU im Jahr 2019 beseitigt sein.

Auf der Automobilindustrie liegt einer der Haupt-Schwerpunkte bei der Weiterentwicklung der ägyptischen Wirtschaft. Eine detallierte Strategie zur Entwicklung der Autoindustire in dem Land wird derzeit vorbereitet. Alaa Salah Eldin Leiter der Central Administration for Local Manufacturing Development, eine Tochtergesellschaft der Industrial Development Authority (IDA) erklärte zuletzt, dass die Strategie bereits im Januar 2018 vorgestellt werden könnte. Er fügte hinzu, dass sich die Strategie auf drei Hauptachsen konzentriert: Herstellung von Inlandsproduktion, Export und quantitative Produktion.

Quelle: ägyptische Zollbehörde

Print Friendly, PDF & Email
2017-12-19T10:48:32+00:00