Deutschland unterstützt Marokko mit 357 Mio. Euro für Energie

/Deutschland unterstützt Marokko mit 357 Mio. Euro für Energie

Deutschland unterstützt Marokko mit 357 Mio. Euro für Energie

Im Rahmen der Weltklimakonferenz hat Deutschland Marokko weitere Mittel für den Ausbau erneuerbarer Energien zugesagt. Marokko ist bereits heute Vorreiter einer afrikanischen Energiewende.

Thomas Silberhorn, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung erklärte: „Mit seiner ambitionierten Energiepolitik setzt Marokko ein Zeichen für den Klimaschutz und zeigt, dass sich Klimaschutz und wirtschaftliche Vernunft nicht ausschließen. Wir unterstützen das Land auf diesem Entwicklungspfad und bauen unsere Zusammenarbeit aus.“

Deutschland unterstützt Marokko unter anderem dabei, die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern zu verringern und den globalen Klimaschutz zu stärken. Im Rahmen der Weltklimakonferenz hat das Bundesentwicklungsministerium Marokko Finanzmittel in Höhe von 357 Millionen Euro zugesagt – ein Großteil davon in Form von Darlehen zu marktnahen Konditionen. Rund 90 Prozent der Mittel werden im Bereich Klima und Energie eingesetzt, etwa für den Ausbau der Solarenergie.

 

Weitere Informationen zur deutsch-arabischen Zusammenarbeit im Energiesektor erhalten Sie aus erster Hand beim 8th Arab-German Energy Forum in Berlin am 28. und 29. November. Anmeldungen sind noch möglich unter www.energy.ghorfa.de/

 

Quelle: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Print Friendly, PDF & Email
Teilen? wählen Sie Ihr Plattform!
2017-11-24T14:54:55+00:00