Deutschland und die Arabische Welt sind seit Jahrzehnten durch enge und vielfältige Wirtschaftsbeziehungen verbunden.

Die arabischen Länder haben die Periode des niedrigen Ölpreises erfolgreich gemeistert und stehen derzeit in allen wichtigen Volkswirtschaften positiven Wachstumsraten gegenüber. Die wirtschaftliche Entwicklung gewinnt immer mehr an Fahrt. Nach eineinhalb Prozent Wachstum im vergangenen Jahr erwarten die aktuellsten Studien positive Wachstumsraten von 2 bis 4 Prozent in den meisten arabischen Ländern. In Ägypten und Irak könnten sogar erneut 5 bis 6 Prozent Wachstum erreicht werden.

Insgesamt wird erwartet, dass dies sowohl für deutsche als auch für arabische Unternehmen ideale Möglichkeiten für nachhaltige Geschäfte und Kooperationen bietet.

Deutschland und die Arabische Welt sind seit Jahrzehnten durch enge und vielfältige Wirtschaftsbeziehungen verbunden. Die Herausforderungen, die in den vergangenen Jahren in einigen arabischen Ländern Spuren hinterließen, haben jedoch Auswirkungen auf den Warenaustausch.

Um die deutsch-arabischen Wirtschaftsbeziehungen weiter auszubauen und die Potenziale der Unternehmen beider Seiten auszuschöpfen, veranstaltet die Ghorfa Arab-German Chamber of Commerce and Industry mit ihren Partnern das

22nd Arab-German Business Forum
vom 25. bis 27. Juni 2019
im Hotel The Ritz-Carlton Berlin.

Die Schirmherrschaft über die Veranstaltung hat der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, S.E. Peter Altmaier, übernommen. Er wird eine Keynote-Rede auf dem Forum halten.

Diesjähriges Partnerland ist die arabische Republik Ägypten. Wir freuen uns sehr, den Premierminister, S.E. Dr. Mostafa Madbouly, als Ehrengast des Forums zu begrüßen. Er wird von einer hochrangigen ägyptischen Delegation aus Politik und Wirtschaft begleitet.

Mit über 600 Teilnehmern ist das Forum die wichtigste deutsch-arabische Wirtschaftsveranstaltung. Auch in diesem Jahr bietet die branchenübergreifende Diskussions- und Kontaktplattform einen hervorragenden Rahmen, um mit hochrangigen Entscheidungsträgern über wirtschaftliche Kooperationen zu sprechen, Handelspartner zu finden, Geschäfte anzubahnen und innovative Lösungsansätze aufzuzeigen.

Print Friendly, PDF & Email