21. Arab-German Business Forum – 25. bis 27. Juni 2018

/21. Arab-German Business Forum – 25. bis 27. Juni 2018

21. Arab-German Business Forum – 25. bis 27. Juni 2018

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und andere hochrangige Persönlichkeiten haben auf dem 21. Arabisch-Deutschen Wirtschaftsforum dafür plädiert, das Potenzial des Freihandels stärker zu nutzen. Scheich Jaber Al-Mubarak Al-Hamad Al-Sabah, der Premierminister von Kuwait, nahm an dem Forum teil. Kuwait fungierte als Partnerland der Veranstaltung. “Persönliche Treffen und Gespräche auf Augenhöhe seien der Schlüssel zu dieser erfolgreichen Zusammenarbeit”. Mit diesen Worten fasste Dr. Peter Ramsauer, Präsident der Ghorfa, den Grundsatz zusammen, nach welchem die Ghorfa bereits zum 21. Mal das Arab-German Business Forum in Zusammenarbeit mit der Union of Arab Chambers, der Deutschen Industry und Handelskammer (DIHK) sowie der Kuwait Chamber of Commerce and Industry organisiert hat. Etwa 600 Vertreter arabischer, wie auch deutscher Unternehmen kamen zu der Veranstaltung nach Berlin. Der Generalsekretär der Ghorfa, Abdulaziz Al-Mikhlafi, hatte zunächst die Gäste begrüßt, ebenso wie Dr. Volker Treier, stellvertretender CEO der DIHK. Neben dem kuwaitischen Premierminister und dem Bundeswirtschaftsminister sprachen zudem Dr. Mustafa Adib, libanesischer Botschafter und Doyen des arabischen diplomatischen Korps in Berlin, sowie Nael Al-Kabariti, Präsident der Union of Arab Chambers und Ali Al-Ghanim, Präsident der kuwaitischen Handelskammer während der Opening Ceremony. Alle Redner appellierten dafür, die hervorragenden deutsch-arabischen Beziehungen weiter auszubauen.

Print Friendly, PDF & Email
2018-11-02T12:49:26+00:00