Die Covid 19-Pandemie stellt das gesamte Gesundheitswesen aktuell vor große Herausforderungen. Leistungsfähige und moderne Gesundheitssysteme sind unabdingbar, um solche Krisen zu bewältigen.

In der arabischen Welt wird der Ausbau des Sektors seit vielen Jahren vorangetrieben und zunehmend in die entsprechende Infrastruktur investiert. Die Entwicklung einer Post-Covid-19-Strategie ist notwendig, um den Weg für eine starke Wirtschaft zu ebnen und die Pandemie und die daraus resultierende Krise zu überwinden. Das Hauptaugenmerk der Strategie sollte auf der Autarkie bei der Herstellung von Arzneimitteln und medizinischen Geräten liegen.
Daher ist der Wissenstransfer, die Erfahrung und der Input deutscher Unternehmen und Institutionen in der Region absolut gefragt, sei es in Form von Fabrikgründungen oder einer Realisierung verschiedener strategischer Partnerschaften innerhalb der Länder.

Darüber hinaus stellen E-Health und Telemedizin zwei neue, noch lückenhafte Bereiche dar, die aufgrund der Covid-19-Krise zum Vorschein gekommen sind. Das Bedürfnis und die Notwendigkeit, in diese Branchen durch Nutzung von deutschem Know-how zu investieren und die Sektoren weiter auszubauen, sind offensichtlich.

Dies eröffnet deutschen Unternehmen und Gesundheitsinstitutionen vielversprechende Tätigkeitsfelder und bietet durch die Nutzung deutscher Technologien und Expertise die Möglichkeit für verstärkte Zusammenarbeit mit der arabischen Welt.

Erfolgreiche Partnerschaften im Gesundheitsbereich sind eine starke Grundlage, um die aktuell herausfordernde Situation gemeinsam zu bewältigen und weiteren derartigen Pandemien entgegenzuwirken.

Um Ideen auszutauschen, Netzwerke auszubauen und die aussichtsreiche Zusammenarbeit zwischen deutschen und arabischen Partnern im Gesundheitssektor weiter zu fördern und voranzubringen, veranstaltet die Ghorfa Arab-German Chamber of Commerce and Industry auch in diesem Jahr zusammen mit hochkarätigen Partnern aus Deutschland und der arabischen Welt das

13th Arab-German Health Forum
vom 21. bis 22. September 2020
in Düsseldorf.

Die Veranstaltung ist die wichtigste Informations- und Networking-Plattform, um deutsch-arabische Geschäftsbeziehungen im Gesundheitswesen nachhaltig zu fördern und zu stärken.

Renommierte Gesundheitsexperten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft werden sich unter anderem mit den Folgen der Covid-19 Pandemie befassen und diskutieren, wie diesen im Rahmen der wirtschaftlichen Zusammenarbeit begegnet werden kann. Darüber hinaus werden aktuelle Trends und Projekte in den unterschiedlichen Gesundheitsbereichen präsentiert und diskutiert.

Wir freuen uns sehr, Sie auf dem 13th Arab-German Health Forum in Düsseldorf zu begrüßen.