Der Gesundheitssektor in der arabischen Welt bleibt ein Schlüsselsektor für arabisch-deutsche Kooperationen. Sei es beim Handel von medizinischem Equipment, bei der Zusammenarbeit im Gesundheitsmanagement oder bei der Ausbildung medizinischen Personals.

Überall in der arabischen Welt wird der Ausbau des Gesundheitssektors vorangetrieben und zunehmend in die Gesundheitsinfrastruktur investiert. Es entstehen neue Kliniken, Krankenhäuser und andere Gesundheitseinrichtungen. Für komplexe Behandlungen sind Kooperationen mit deutschen Kliniken und Behandlungen arabischer Patienten in Deutschland weiterhin gefragt. Zugleich müssen im großen Stil medizintechnische Geräte und Ausrüstungen angeschafft werden.

Insbesondere hier eröffnen sich für deutsche Anbieter gute geschäftliche Chancen, da der Importbedarf bei Medizintechnik durchweg hoch ist.

Um die aussichtsreiche Zusammenarbeit zwischen deutschen und arabischen Partnern im Gesundheitssektor weiter zu fördern und voranzubringen, veranstaltet die Ghorfa Arab-German Chamber of Commerce and Industry zusammen mit hochkarätigen Partnern aus Deutschland und der arabischen Welt das

12th Arab-German Health Forum
vom 25. bis 26. September 2019
im Hotel Waldorf Astoria in Berlin.

Rund 300 renommierte deutsche und arabische Gesundheitsexperten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft werden über aktuelle Trends und Projekte in den arabischen Ländern und Deutschland diskutieren. Zum zwölften Mal wird die Veranstaltung die wichtigste Informations- und Networking-Plattform sein, um arabisch-deutsche Geschäftsbeziehungen im Gesundheitswesen nachhaltig zu etablieren und zu stärken.

Wir freuen uns sehr, Sie auf dem 12th Arab-German Health Forum in Berlin zu begrüßen.

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie unter:

health.ghorfa.de
Programm
Anmeldung