Schon zum zweiten Mal trafen sich etwa 130 hochrangige Geschäftsleute mit Botschaftern aus den arabischen Ländern sowie deutschen Botschaftern in den arabischen Ländern zur 2nd Arab-German Business Summer Lounge in Berlin. In Zusammenarbeit mit der Nordafrika Mittelost Initiative der deutschen Wirtschaft (NMI) und Siemens, hatte die Ghorfa zu dem exklusiven Event eingeladen. „Wir haben gesehen, dass diese Veranstaltung ein sehr lohnendes Ereignis ist“, honorierte Prof. Siegfried Russwurm, Mitglied des Vorstands von Siemens und Vorsitzender der NMI, in seiner Begrüßungsrede. Auch Dr. Peter Ramsauer, Präsident der Ghorfa, begrüßte die Gäste und verwies auf den hohen Stellenwert der deutsch-arabischen Wirtschaftsbeziehungen. Der neue Leiter der Abteilung Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung im Auswärtigen Amt, Miguel Berger, versicherte in seiner Rede, dass die Unterstützung der Wirtschaft eine Schlüsselaufgabe des Auswärtigen Amtes sei und fügte hinzu: „Wir werden helfen, wo wir können.“ Abdulrahman Al-Khulaifi, Botschafter von Katar und Doyen des arabischen diplomatischen Korps erklärte, dass die freundschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und den arabischen Ländern auch in Zukunft großes wirtschaftliches Potenzial beinhalten.

Print Friendly, PDF & Email