Die arabische Welt ist und bleibt ein attraktiver Standort für Geschäftsmöglichkeiten und Investitionen der deutschen Wirtschaft. Trotz Herausforderungen im internationalen Handel nahm der Warenaustausch zwischen Deutschland und den arabischen Ländern im vergangenen Jahr deutlich zu und entwickelte sich damit gegen den Trend. Ein Handelsvolumen von mehr als 44 Mrd. Euro spiegelt die positive Entwicklung wider.

Unter den mehr als 400 Mio. Einwohnern in den arabischen Ländern hält vor allem der hohe Anteil der jungen Bevölkerung große Potenziale bereit. Es wird nicht nur in große Infrastrukturprojekte investiert, sondern auch in den Aufbau zukunftsfähiger Technologien und wissensbasierter Wirtschaften.

Deutsche Unternehmen profitieren in der arabischen Welt von einem exzellenten Ruf und können als strategische Partner bei zahlreichen Modernisierungs- und Diversifizierungsprogrammen in der Region erfolgreich beisteuern.

Um die deutsch-arabischen Wirtschaftsbeziehungen weiter zu stärken und auszubauen, veranstaltet die Ghorfa Arab-German Chamber of Commerce and Industry mit ihren Partnern das

23rd Arab-German Business Forum
vom 17. bis 19. Juni 2020
im Hotel The Ritz-Carlton Berlin.

Das Event steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Energie, S.E. Herrn Peter Altmaier, der eine Keynote während der Eröffnung halten wird.

Mit über 600 Teilnehmern ist das dreitägige Forum, inklusive eines Abendempfangs und eines Gala Dinners, die wichtigste deutsch-arabische Wirtschaftsveranstaltung. Auch in diesem Jahr bietet die branchenübergreifende Diskussions- und Kontaktplattform einen hervorragenden Rahmen, um mit hochrangigen Entscheidungsträgern über wirtschaftliche Kooperationen zu sprechen, Handelspartner zu finden, Geschäfte anzubahnen und innovative Lösungsansätze aufzuzeigen.

Weitere Informationen:

E-Mail: eychen@ghorfa.de

Wir freuen uns sehr, Sie gemeinsam mit unseren Partnern beim 23rd Arab-German Business Forum zu begrüßen.